PROFILE


Kreisdiakonisches Werk Greifswald e.V.

Das Kreisdiakonische Werk unterstützt die Arbeit des Landesverbandes schon seit 2008, indem es als Multiplikator die Theaterarbeit als kulturelle Technik in er Sozialarbeit anerkennt und fördert, bei Theaterbegegnungen geeignete Räume für Workshops zur Verfügung stellt und eigene Projekte im Bereich des Amateurtheaters auf die Beine stellt. Zuletzt das von AktionMensch geförderte Theater H2B.

Als Träger der Sozialen Arbeit werden im KDW seit 2013 größere Projekte ins Leben gerufen, die sich insbesondere an Menschen mit Handicaps richten, an Menschen in schwierigen Lebenssituationen und an Jugendliche, die in strukturell mangelhaften Stadtteilen leben. Mit ihnen wird das Theaterspiel entdeckt als...... Fortsetzung folgt.


StudentenTheater der Universität Greifswald e.V.

Das Konzept des Greifswalder StudentenTheaters lässt sich leichter verstehen, wenn man weiß, dass an der Universität Greifswald der Prototyp des Studienfaches „Darstellendes Spiel“ in MV entwickelt wurde. Das geschah Mitte der 1990er Jahre. Über einen Zeitraum von vier Semestern erhielten Studenten eine praxisorientierte Ausbildung, die durch ein vielfältiges Programm von Gastdozenten bereichert wurde. Das Projekt „Darstellendes Spiel“ war äußerst erfolgreich und auch unter den Studenten beliebt. Es ließ sich aber aus hochschulpolitischen Gründen nicht als Studienfach an dieser Universität etablieren. Das Greifswalder StudentenTheater entstand als Nachfolger dieses Modellprojekts und hat es konzeptionell, als auch materiell beerbt.

Wir freuen uns über jede und jeden, der Lust hat, seine Kreativität und sein Engagement bei uns einzubringen. Dazu gehört natürlich auch die Bereitschaft, mit anderen im Team zusammenzuarbeiten. Theater ist Gemeinschaft – die Technikerin und der Flyerverteiler sind genauso wichtig für das Gelingen des Abends wie die Darsteller auf der Bühne.

Selbst wenn du also nicht Spielen möchtest oder Scheinwerfer dich einfach nicht interessieren – hinter den Kulissen gibt es auch Theater! Hier kannst unheimlich viel Fachwissen aus dem Theaterbereich oder auch der Veranstaltungstechnik anhäufen, Du kannst Konzepte entwickeln und das Antragswesen kennen lernen. Unsere Vereinsmitglieder sind zwischen 18 und 45 Jahre alt. Da lernt also Alt von Jung und umgekehrt. www.stuthe.de


Kulturverein Richtenberg e.V.

Die Kinder- und Jugendtheatergruppe Helmerich umfasst ca. 45 ehrenamtliche Mitglieder, davon 28 Kinder und Jugendliche als Darsteller. In der Theateruppe finden Generationen zusammen. Die jüngste Akteurin ist 5 die älteste 76 Jahre alt. Gegründet wurde sie durch den zufälligen Fund der Heimatsage "Helmerich" des Heimatdichters Heinrich Bandlow.

Die Theatergruppe studiert jedes Jahr 3 Theaterstücke ein. Im Mai findet auf der Festwiese mit Freilichtbühne der Märchennachmittag statt. Hier wird finden in Märchenatmosphäre Spiele und weitere Aktivitäten statt. Höhepunkt ist die Theateraufführung eines Märchens.
Im September findet der Höhepunkt des Jahres statt. Hier sorgt unser Held Helmerich Jahr für Jahr dafür, dass Missgunst kein Platz in der Stadt Richtenberg hat. Oftmals wird er von Fabelwesen begleitet die Gutes, aber manchmal auch Böses im Sinne haben.

Im Dezember findet der Wichtelmarkt statt. Hier wird als Höhepunkt des Marktes ein weiteres Märchen einstudiert und in der Theaterscheune aufgeführt.

 

Internetpräsenz: https://www.kulturtreff-richtenberg.de/